Ir para o conteúdo
Mostrar cesto Esconder cesto
Tela cheia

Gezogene Pickup auf einem Ladewagen

13 de Outubro de 2021, 8:37 , por [email protected] - 0sem comentários ainda | Ninguém está seguindo este artigo ainda.
Visualizado 4 vezes

AgriDaten - Spezifikationen von Landmaschinen

Aufgrund des immer kürzer werdenden Zeitfensters für die Futterernte ist die Geschwindigkeit des Ladevorgangs entscheidend, sagte SVgroup zu top agrar. Dadurch steigt die Nachfrage nach Maschinen mit höherer Effizienz stetig. Darüber hinaus sind natürlich die Qualität des Ernteguts und die maximale Erhaltung der Nährstoffe in den Pflanzen von großer Bedeutung. Die gezogene Pick-up ist 2,20 m breit und auf eine schonende und saubere Aufnahme ausgelegt. Man sagt, dass man bei Kurvenfahrten problemlos breite Schwaden bewältigen kann. Das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten Pick-up, RapidFlow-Einzugswalze und Power-Rotor prägt das Rapide-Beladekonzept, so das Unternehmen weiter. Diese Kombination gewährleistet einen einfachen, wirtschaftlichen und effizienten Ladevorgang. Darüber hinaus ist die neue Pick-up serienmäßig mit Pendellenkrädern ausgestattet. Sie sorgen für eine optimale Bodenanpassung und saubere Futteraufnahme durch die Pick-up. Gleichzeitig schonen sie die Grasnarbe, besonders bei Kurvenfahrten.

Für Transportfahrten wird der neue Pick-up weiterhin unter dem Wagen platziert. Dadurch wird auch in schwierigem Gelände eine hohe Bodenfreiheit gewährleistet. Abgerundet wird das Rapide-Konzept durch die kompakte und stabile Bauweise der Maschinen, kombiniert mit dem maximalen Ladevolumen. Dank des patentierten Schuitemaker-Schnellverschlusssystems ist eine vollständige und schnelle Entleerung jetzt problemlos möglich. Die Grasentleerungsfunktion unten an der Stirnwand sorge dafür, dass der gesamte Laderaum schnell und vollständig geleert wird, so das niederländische Unternehmen weiter. Autoload hingegen macht den Ladevorgang einfacher denn je. Dank der Auto-Charge-Funktion in Kombination mit der einfachen Bildschirmbedienung können auch ungeübte Fahrer schnell und einfach laden. Die Autoload wird von zwei Komponenten gesteuert, einem Drehmomentsensor im Antriebsstrang und einem Drucksensor in der Vorderwand. Da der Schuitemaker Autoload den Spaltenboden automatisch nach hinten dreht, zieht sich das Gras rechtzeitig ein. Die Ingenieure erklären, dass das Ladevolumen optimal genutzt wird. Optional ist der Schuitemaker Rapide mit eigenem Abdecksystem erhältlich. Dieses robuste Schutzsystem, optimal positioniert, verhindert, dass die Ladung vom Anhänger fällt. Dieses Schutzsystem ist sowohl für den Rapide-Ladewagen als auch für den Siwa-Ladewagen erhältlich.


0sem comentários ainda

    Enviar um comentário

    Os campos são obrigatórios.

    Se você é um usuário registrado, pode se identificar e ser reconhecido automaticamente.

    Cancelar